Über mich

25 Jahre Erfahrung in der Suchtprävention

Dr. Heidi Kuttler
  • 2015: Gründung von COOPTIMA – Prävention und Gesundheitskommunikation, Lörrach
  • 2002 – 2014: Aufbau und Geschäftsführung Villa Schöpflin gGmbH in Lörrach, bundesweit anerkanntes Zentrum für Suchtprävention; zahlreiche innovative Präventionsprogramme, u. a.
    • Initiatorin des Alkoholpräventionsprogrammes HaLT, Aufbau und Koordination des Bundesnetzwerkes mit zuletzt 170 Standorten in 14 Bundesländern
    • Initiierung und Leitung des trinationalen Forums Suchtprävention (D-F-CH): Entwicklung der Klassenworkshop “Cannabis – Quo Vadis” und “Tom & Lisa” (Alkoholprävention)
    • Mitwirkung in einer deutsch-schweizer Arbeitsgruppe: Entwicklung der Lösungsorierten Kurzintervention für Cannabiskonsumierende “Realize it” (Erwachsene) und “Realize it xtra” (Jugendliche)
  • 1996 – 2002: Fachkraft für Suchtprävention und Öffentlichkeitsarbeit, Fachstelle Sucht, bwlv, Lörrach

Auszeichnungen

  • Wolfram-Keup-Preis
    verliehen vom Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V. für die „beste wissenschaftliche oder praxisorientierte Arbeit auf dem Gebiet der Entstehung und Behandlung von Missbrauch und Sucht“. Das Projekt wurde im Auftrag Bundesministeriums für Gesundheit gemeinsam mit Forschern der Universitätskliniken Dresden und Rostock sowie der Pädagogischen Hochschule Freiburg umgesetzt. Inhalt ist die sogenannte „RiScA-Studie“ zu Risiko- und Schutzfaktoren bei Alkoholvergiftungen im Kindes- und Jugendalter.
  • Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention für Kinder und Jugendliche
    Das Deutsche Institut für Urbanistik und die BZgA zeichnen den Landkreis Lörrach mit der Villa Schöpflin und weiteren Präventionsanbietern für ihre Arbeit aus.
  • Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen
    Die Bundesinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet die Villa Schöpflin – Zentrum für Suchtprävention in Lörrach für ihre innovative Arbeit im Bereich der Suchtprävention aus.
  • Oskar-Kuhn-Preis für „vorbildliche Strategien in der Gesundheitskommunikation“
    Das von mir konzipierte Alkoholpräventionsprogramm HaLT erhält den mit 12.800 Euro dotierten Oskar-Kuhn-Preis, der von der Bleib-gesund-Stiftung vergeben wird.

Mitgliedschaften u.a.

  • Präventionsbeirat der Villa Schöpflin gGmbH
  • Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V.
  • Verband der Gründer und Selbständigen Deutschland (VGSD) e.V.

Ausbildung

  • Dr. Phil. (2016)
  • Diplompädagogin (Erziehungswissenschaften / Kommunikationswissenschaften) (1999)
  • Diplom-Sozialpädagogin (FH) (1988)