Allgemein

Inspirierende Fachdiskussion im Präventionsbeirat in der Villa Schöpflin

Lörrach, April 2018: Es war wieder einmal sehr inspirierend, – gemeinsam mit den anderen Beiratsmitgliedern aus Deutschland und der Schweiz – die innovative und wichtige Arbeit der Villa Schöpflin – Zentrum für Suchtprävention unter Geschäftsführer Peter Eichin (ganz rechts) zu diskutieren und zu begleiten.

Wir feiern 15 Jahre Alkoholpräventionsprogramm HaLT!

Als Initiatorin des HaLT-Programms und Koordinatorin des bundesweiten HaLT-Netzwerkes von 2002 bis 2014, wurde ich von der Schöpflin Stiftung zur Jubiläumsfeier nach Berlin eingeladen.
Berlin, November 2017: Ein Zeitungsinterview mit dem damaligen Chefarzt der Lörracher Kinderklinik, Prof. Stahl, gab den Anstoß: 2002 entwickelte ich gemeinsam mit vielen Partner*innen aus dem Landkreis Lörrach das HaLT-Programm. HaLT wird heute in einem deutschlandweiten Netzwerk an ca. 160 Standorten in 14 Bundesländern umgesetzt und ist damit das größte Alkoholpräventionsprogramm Deutschlands. Das Bundesministerium für Gesundheit machte HaLT 2003 zum Bundesmodellprojekt und förderte maßgeblich seine Entwicklung und Verbreitung.

Präventionsfachkräfte aus Niedersachsen zu ‘1000 Schätze-Trainerinnen’ qualifiziert

Hannover, September 2017: Das von mir konzipierte Grundschulprogramm “1000 Schätze” wird in einer einjährigen Pilotphase in 30 ersten Klassen in Niedersachsen getestet. Im Zuge eines zweitägigen Seminars haben wir Präventionsfachkräfte zu 1000 Schätze-Trainerinnen ausgebildet. Sie begleiten 13 Schulen dabei, den Mehrebenenansatz (Präventionsangebote für Kinder, Lehrkräfte, Eltern und die Schule als Lebenswelt) zu implementieren. Auf dem Foto wird der Koordinationstango geübt, eines der Lieder der 1000-Schätze-CD. Mehr Infos unter www.1000schaetze.de

Die Kinderlieder-CD ‘In mir sind 1000 Schätze’ erscheint!

Impulse für Bewegung, Koordination und Selbst-Bewusstsein.
Lörrach, Juli 2017: Eine Premiere! Ich texte und komponiere Kinderlieder zur Förderung von “Selbst-Bewusstsein”, Bewegung und Achtsamkeit. Ohne die Zusammenarbeit mit Sonja Blattmann und Karin Derks vom MuT-Zentrum in Kandern wäre solch eine CD nicht möglich gewesen. Sie ist Bestandteil des 1000 Schätze-Programms und steht ausschließlich teilnehmenden Schulen zur Verfügung.